Robert Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis

Zum zweiten Mal in der Geschichte gewann ein österreichischer Autor den mit 25.000 Euro dotierten Deutschen Buchpreis. Robert Menasse gewann mit seinem Buch Die Hauptstadt am 09. Oktober den sehr hoch angesehenen Preis.

In seinem Buch thematisiert er die Europäische Kommission und die dazugehörigen weitreichenden Institutionen. Im Zuge der Recherchen lebte er für 4 Jahre in Brüssel. Die Protagonistin, Fenia Xenopoulou, soll das Image der Kommission, mit großen Feierlichkeiten rund um das 50. Jubiläum, aufpolieren. Menasse spiegelt in seinem 459 Seiten starken Roman die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft von Europa wieder und bildet für den Leser ein unbeschreibliches Mosaik auf lyrischer Ebene.

Das Buch ist im September 2017 als Hardcover im Suhrkamp Verlag erschienen und kostet 24,70 Euro (AT) bzw. 24,00 Euro (DE) im Buchhandel Eures Vertrauens. ISBN: 978-3-518-42758-3

Aktuelle Termine von Lesungen des Autors gibt es hier zu finden.

Durch einen Einkauf in einer lokalen Buchhandlung werden nicht nur Arbeitsplätze geschaffen, sondern auch ein wichtiger Beitrag für die heimische Wirtschaft geleistet. 
Read global - buy local! - eine Kampagne der Wirtschaftskammer Wien

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: