StadtLesen – die Lesegenusstour beginnt

In einer großen und weiten Stadt gibt es einen Platz, auf dem Mörder auf Drachen treffen, eine Romanze auf einem karibischen Strand spielt, eine Abenteurerin sich auf der Suche nach einem Schatz durch den Dschungel kämpft und es trotzdem still ist - denn all dies findet in einer Fantasiewelt statt. All dies wartet im Rahmen... Weiterlesen →

Handwerkskunst! Wie man ein Buch bindet (SWR Fernsehen)

https://youtu.be/4FRrUyGNii8 Buchbinder Meister Johannes Schneider zeigt Schritt für Schritt wie in seiner 125 Jahre alten Mainzer Buchbinderei ein Buch mit den Händen gebunden wird. In der Handbuchbinderei restauriert und repariert er historische Bücher. Selbst für den Papst war er schon tätig. Der Lehrberuf des Buchbinders ist ein traditioneller und sehr alter Handwerksberuf. Im deutschsprachigen Raum... Weiterlesen →

Büchergutscheine.at – Read global, Buy local!

Büchergutscheine für österreichische 
Buchhandlungen & Online Büchergutscheine als Geschenkidee Meist ist es gar nicht leicht unter Millionen Büchern das richtige Buch zu schenken. Mit den Büchergutscheinen von Büchergutscheine.at liegt man aber immer richtig und unterstützt zugleich die lokalen Buchhandlungen. Read global – Buy local Die Büchergutscheine von Büchergutscheine.at können nicht nur online auf MillionenBücher.at, sondern... Weiterlesen →

Christine Nöstlinger verstorben

Im Alter von 81 Jahren verstarb am 28. Juni 2018 einer der bedeutendsten, wenn nicht sogar die bedeutendste Kinder- und Jugendbuchautorin im deutschsprachigen Raum, die Rede ist von Christine Nöstlinger. Ich glaube, dass sie mit ihren Büchern, wie zum Beispiel der Serie "Geschichten von Franz" oder "Die feuerrote Friederike" es immer schaffte, Kinder zum staunen... Weiterlesen →

Leseförderung: Varna (Bulgarien) erhält eine Street Library

Eine Gruppe bulgarischer Architekten und Designer erkannte das Problem der Generation der Digital Natives, dass der Umgang beziehungsweise bei zahlreichen Heranwachsenden auch das grundlegende Interesse an analogen Medien, wie zum Beispiel dem Buch, fehlt. Die daraus resultierenden Leseschwächen schränken ihnen anschließend die Möglichkeiten im Bereich des Arbeitsmarktes oder aber auch die Möglichkeiten später einmal zu... Weiterlesen →

Buchempfehlungen für Halloween

Die Tage werden immer kürzer, schnell bildet sich in der Dämmerung Nebel, der die Landschaft in einem gruseligen Mantel umhüllt. Verrückte Menschen laufen mit Clownmasken herum und behaupten sie seien der wahrlich echte Clown Pennywise.  Nach und nach meldet sich also die schaurige Zeit des Jahres wieder. Die ideale Zeit, um bei Lesungen, zum Beispiel... Weiterlesen →

Robert Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis

Zum zweiten Mal in der Geschichte gewann ein österreichischer Autor den mit 25.000 Euro dotierten Deutschen Buchpreis. Robert Menasse gewann mit seinem Buch Die Hauptstadt am 09. Oktober den sehr hoch angesehenen Preis. In seinem Buch thematisiert er die Europäische Kommission und die dazugehörigen weitreichenden Institutionen. Im Zuge der Recherchen lebte er für 4 Jahre... Weiterlesen →

Lesetipp: Im Buchladen — Fiktion fetzt.

Ich habe heute einen sehr tollen Beitrag über das Kulturkaufhaus Dussmann, auf dem Blog Fiktion fetzt von Karo gefunden. Ich kann mich noch gut an meinen ersten Besuch bei Dussmann erinnern. Ich war fasziniert und erstaunt, da mich das Kulturkaufhaus eher an eine große Bibliothek erinnert hat. Ich verbrachte gut drei Stunden in diesem Geschäft,... Weiterlesen →

StadtLesen – das Lesefestival unter freiem Himmel bei freiem Zu- und Eintritt

Das Konzept des Projekts StadtLesen ist einfach, aber genial: bequeme Sitzmöglichkeiten, ca. 3.000 bis 5.000 unterschiedliche Bücher diverser Genres, Erzähllesungen prominenter Autorinnen und Autoren. Das Ganze wird abgerundet durch die wunderschönen Kulissen verschiedener Städte. Die Idee zu StadtLesen entstand im Jahr 2007 eher beiläufig, nachdem Sebastian Mettler gemäß dem Motto "Lesend reisen, reisend lesen" das... Weiterlesen →

Gelesen. Gehasst? Geliebt!

Wer kennt sie nicht: die kleinen, gelben Bücher mit dem Schriftzug "Reclam" darauf. Zugegebenermaßen liebe ich sie, zumindest die meisten davon. Bei vielen wecken sie allerdings Erinnerungen an die Schulzeit, an den nicht immer motivierenden Deutschunterricht und die damit verbundenen Leseaufgaben. Ich hatte insofern Glück, da meine damalige Lehrerin uns Odysseus und Die Bürgschaft lesen... Weiterlesen →

Eine Buchhandlung wird 200

Am Freitag, 21. und Samstag, 22. April 2017 findet die große Geburtstagsfeier der Buchhandlung Leo statt! Die Inhaberinnen Susanne und Ulla Remmer laden unter anderem zu tollen Lesungen, einem Buchbindeworkshop für Kinder in den Räumlichkeiten des Alpenvereins in der Wiener Innenstadt ein. Ich entdeckte vor ungefähr einem halben Jahr, dank einer Arbeitskollegin, diese kleine, aber... Weiterlesen →

Read Global, Buy Local

Jede/r kennt diesen amerikanischen Konzern, dessen Name von einem südamerikanischen Strom stammt und viele bestellen wahrscheinlich auch fleißig dort. Nur den wenigsten Konsumentinnen und Konsumenten ist allerdings bewusst, welchen Schaden dieses Unternehmen der heimischen Wirtschaft hinzufügt. In den letzten Jahren gab es, vor allem rund um die Weihnachtszeit, in den Medien immer wieder negative Schlagzeilen,... Weiterlesen →

2017 – ein tolles Jahr für Buchliebhaber/innen

Ich blicke schon gespannt den Neuerscheinungen im Jahr 2017 entgegen. Die Liste der diversen Verlagshäuser ist sehr lang, weshalb es mir sehr schwer fiel, mich für ein paar Bücher zu entscheiden, die ich Euch (wenn auch nur kurz) vorstellen möchte. Vielleicht ist ja, für die eine oder den anderen etwas dabei. Sehr gerne könnt ihr... Weiterlesen →

Buchempfehlung: Einspänner, Mokka und Melange von Susanne Schaber

Wien glänzt für seine hervorragende Kaffeehauskultur. Seit Jahrhunderten gehört diese Tradition nicht nur zum wunderschönen Wien, denn Kaffeehäuser bildeten auch einen Ort des Schaffens für zahlreiche österreichische Autorinnen und Autoren. Nicht umsonst steht im Eingangsbereich vom Café Central eine Figur des Schriftstellers Peter Altenberg. Literaten wie Arthur Schnitzler oder Maler wie Gustav Klimt gehörten zu... Weiterlesen →

Autor des Monats: Charles Dickens

Weihnachten rückt immer näher und damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit, über ein Buch von Charles Dickens "zu stolpern". Seine Werke begeistern auch in der Gegenwart noch sehr viele Menschen, und obwohl Dickens ab 1836 Bücher publizierte, sind die Themen noch immer allgegenwärtig. Charles John Huffam Dickens wurde am 07. Februar 1812 in England geboren und... Weiterlesen →

Buchempfehlung: Eines Tages, Baby von Julia Engelmann

Ihr gelang der Durchbruch in der Poetry Slam Szene durch diverse Wettbewerbe und Aufnahmen dieser im Internet. Die 24-jährige Psychologie Studentin Julia Engelmann aus Deutschland, berührt mit ihrer Lyrik Millionen Menschen und regt den/die Eine/n oder Andere/n zum Nachdenken an. Julia Engelmann wurde im Jahr 1992 in Bremen (Deutschland) geboren und gewann 2010 ihren ersten Preis... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑