Workshop „Die digitale (und analoge) Herausforderung: Audiovisuelle Medien“ (Wien)

# Wann: 11. – 12. November 2019
# Wo: Österreichische Mediathek, Marchettischlössl, Gumpendorfer Straße 95, 1060 Wien, 2. Stock (Veranstaltungssaal)
# Kosten: EUR 50.- bzw. für MitarbeiterInnen von mma-Mitgliedsinstitutionen kostenlos
# Anmeldung: bis 25. Oktober an christina.waraschitz@mediathek.at inklusive Bekanntgabe der gewünschten Führung (siehe unten)

Medien Archive Austria Workshop

„Die digitale (und analoge) Herausforderung: Audiovisuelle Medien“
Wann: 11. und 12. November 2019
Wo: Österreichische Mediathek, Marchettischlössl, Gumpendorfer Straße 95 1060 Wien, 2. Stock (Veranstaltungssaal)

Die Digitalisierung und digitale Langzeitarchivierung von audiovisuellen Quellen (Foto, Film, Video, Audio) stellt viele Sammlungen und Kultureinrichtungen vor zahlreiche praktische Probleme. In diesem 2-tägigen Workshop stellen Digitalisierungs- und Langzeitarchivierungsexpert*innen Projekte und Strategien vor, die auch in der eigenen Arbeit umgesetzt werden können. Im Rahmen des Workshops steht genügend Zeit für Diskussionen sowie für Fragen an die Expertinnen zur Verfügung.

Schwerpunkte sind Themen wie: Sammlung von Born-digital Audio- und Videobeständen; Strategien digitaler Langzeitarchivierung; Kassation von analogen und digitalen Beständen auf technisch obsoleten Trägertechnologien; Aspekte der Sammlungsbegutachtung (wie z. B. Erfassen der Formate, Erkennen von Schadensformen, Abschätzung des Erhaltungszustandes) und darauf aufbauend das Erarbeiten einer Langzeitsicherungs- und Digitalisierungsstrategie sowie die Lehren, die man aus der analogen Filmarchivierung in Richtung digitaler Filmarchivierung ziehen kann.

11. November 2019:

10.30 bis 11.30: Begrüßung / Vorstellung / Input: Wer sind die Teilnehmer/innen, was erwarten sie, was tragen wir vor?
11.30 bis 12.00: Sammlungsbegutachtung und Entwicklung von Digitalisierungsstrategien
Nadja Wallaszkovits, Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
12.00 bis 12.30: Diskussion
12.30 bis 14.00: Mittagspause

14.00 bis 14.30: Born-digital Handling: Worauf bei den Eingangsfiles zu achten ist, und was man tun kann um deren DLZA-Eigenschaften zu verbessern
Peter Bubestinger, AV-RD
14.30 bis 15.00: Diskussion
15.00 bis 15.30: Dos and don’ts digitaler Langzeitarchivierung
Velibor Kojić, Österreichische Mediathek
15.30 bis 16.00: Diskussion
16.00 bis 16.30: Kaffeepause
16.30 bis 17.00: Die Angst des Archivars vor der Kassation – Sicherheit durch Kontrolle
Christoph Bauer, ORF
17.00 bis 17.30: Diskussion

12. November 2019:

9.15 bis 9.30: Kurzer Input & Reflexion Vortag
9.30 bis 10.00: Von der Qual der Wahl: Über die Notwendigkeit der Selektion als Archivierungsstrategie im Film
Kevin Lutz, Österreichisches Filmmuseum
10.00 bis 10.30: Diskussion
10.30 bis 11.00: Kaffeepause
11.00 bis 11.30: Digitalisierung für Archive, Bibliotheken oder Sammlungen – mehr als nur das Scannen von Büchern
Fa. Iron Mountain – https://www.ironmountain.co.at
11.30 bis 12.00: Diskussion
12.00 bis 13.30: Mittagspause

13.30 bis 14.00: Historische Fotobestände
Gerald Piffl, APA
14.00 bis 14.30: Diskussion
14.30 bis 15.00: Digitalisierungsprojekte der Österreichischen Nationalbibliothek und die Herausforderungen
Christa Müller, Österreichische Nationalbibliothek
15.00 bis 15.30: Diskussion

Ab 16.00: Führungen:
o Imagno-Brandstätter-Archiv: Würthgasse 14, 1190 Wien
o ORF-Hörfunkarchiv: Argentinierstraße 30a, 1040 Wien
o Österreichische Mediathek: Gumpendorfer Straße 95, 1060 Wien
o Österreichische Nationalbibliothek (Digitale Services): Neue Burg, Heldenplatz, 1010 Wien
o Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: Liebiggasse 5 (linker Halbstock), 1010 Wien

Die Teilnahme am Workshop ist für alle Mitarbeiter*innen von maa-Mitgliedsinstitutionen kostenfrei, allen anderen steht der Workshop für einen Unkostenbeitrag von € 50.- offen.

Anmeldung (inkl. gewünschter Führung) bitte bis 25. Oktober 2019 per E-Mail an: christina.waraschitz@mediathek.at
Bitte geben Sie an, ob Ihre Institution maa-Mitglied ist.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt!

Wir danken Iron Mountain (https://www.ironmountain.co.at/) für das Sponsoring der Kaffeepausen!

Quelle: mma-Workshop Programm (PDF); Informationsquelle: VÖB-Mailingliste, Aussendung vom 10.10.2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: