Buchempfehlung: „Reclams Sachlexikon des Buches“ hrsg. von Ursula Rautenberg, 2015

Vorab: Das Rezensionsexemplar wurde freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Das vorliegende Buch mit dem Titel „Reclams Sachlexikon des Buches“ ist eine geordnete Sammlung zu herstellungsspezifischen, kulturhistorischen, ökonomischen und kommunikativen Aspekten zum Medium Buch und aller weiteren artverwandten Medien. 

„Das Buch ist eines der ältesten und nach wie vor wichtigsten Kommunikationsmedien.“ Buchrückentext 

Das Sachlexikon ist nun bereits in seiner 3., vollständig überarbeiteten und aktualisierten Auflage erschienen und zählt aufgrund seiner hohen Beliebtheit zu den Standardwerken in der Bücherbranche.  Es deckt den gesamten Zeitraum „von der Antike bis zur Gegenwart [ab], wobei der Schwerpunkt auf der Buchdruckzeit liegt.“ (Vorwort S. 5) In der Neuauflage wurden vermehrt auch Beiträge zu elektronischen Medien und deren Vermarktung ausformuliert. Laut eigener Angaben, beinhaltet das Lexikon ungefähr 1.500 Artikel zu den Themen Buchherstellung, Buchhandel, Bibliothekswesen, Drucktechnik, Marketing, Rechtswesen und vieles mehr. Das Buch erschien erstmals im Jahr 2003. 

Aufgebaut ist das Lexikon mithilfe von ausführlicheren Leit- bzw. Hauptartikeln (z.B. Buch) und Nebenartikeln. Illustrationen und grafische Darstellungen werden gezielt und unterstützend zum Text abgebildet. 

Zur formalen Beschaffenheit des Buches ist anzumerken, dass es mit seinen ca. 2,5 cm gut in der Hand liegt. Der Buchblock wurde hochwertig verarbeitet, da der Beschnitt fast nicht zu spüren ist.  Das Papier scheint dünn, ist allerdings sehr robust und entspricht nicht dem typischen Papier, das für Lexika normalerweise verwendet wird. Farblich sticht das Lexikon mit seinem Orangerot im Regal hervor und die typografische Gestaltung des Covers ist auch eher atypisch für den Reclam Verlag. Gleich zu Beginn ist im Vorsatzblatt z.B. eine detailgetreue Lithografie eines Bücherwurms reproduziert worden, welche eine gewisse Sympathie bei den Leserinnen und Lesern auszulösen vermag. 

„Reclams Sachlexikon des Buches“ bildet eine hervorragend aufbereitete Lernbasis für die Vorbereitung auf Fachprüfungen (ABIs und Buch- und Medienwirtschafter) in der Berufsschule bzw. später bei der Lehrabschlussprüfung sowie bei der Suche nach raschen Antworten auf Fachfragen zum Thema Buch und Co. 

Über die Herausgeberin: 

„Ursula Rautenberg ist seit 1997 Professorin für Buchwissenschaft an der FAU Erlangen-Nürnberg (www.buchwiss.uni-erlangen.de). Ihre Forschungsgebiete sind der frühe Buchdruck, Buchgestaltung, Typographie und Lesen, darüber hinaus das Medium Buch und Buchkommunikation.“ (Klappentext hinten)

Reclams Sachlexikon des Buches : Von der Handschrift zum E-Book
475 Seiten Broschur, Ill., graph. Darst., Literaturverz.
3. vollst. überarbeitete und aktualisierte Aufl., 2015
Verlag: Reclam, Stuttgart
ISBN 978-3-15-011022-5
EUR 23,60 (AUT); EUR 22,95 (DE)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: