Coming-out am Arbeitsplatz

Heute ist internationaler Coming Out Day und in diesem Sinne möchte ich auf einen Radiobeitrag von Pink Voice auf Radio Orange 94.0 aufmerksam machen, an dem ich im Sommer nicht ganz unbeteiligt war.

Wir verbringen ungefähr ein Drittel unseres Lebens in der Arbeit, umso wichtiger ist es, sich auch dort wohl zu fühlen, egal wer und wie man ist und wen man liebt oder nicht liebt.

Das Thema lautete passender Weise „Coming-out am Arbeitsplatz“ mit folgenden Inhalten:

  • Wie outen?
  • Warum outen/nicht outen?
  • Wo outen/nicht outen?
  • Wann outen/nicht outen?
  • Geoutet werden?
  • Immer wieder outen?
  • Klischee-Situationen, die wirklich passiert sind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: