Happy Birthday!

Man glaubt es kaum, aber vor exakt 5 Jahren startete unser Projekt abiLehre. Viel ist passiert und wir sind stolz, dass unser „Kind“ so stark gewachsen ist und im Laufe der Zeit zahlreiche Lehrlinge unsere Ressourcen und Materialien benutzten.
Als wir im Jahr 2016 mit dieser Webseite starteten, dachten wir, dass es eher im kleinen Rahmen bleiben würde, jedoch sollte dies (glücklicherweise) ein Irrtum sein.

In der „Vorgängervariante“, eine geschlossene Facebook-Gruppe, haben wir immer wieder Neuigkeiten zu unserem Berufsstand und geeignete Jobinserate, sowohl Lehrstellen als auch Stellenausschreibungen für Absolvent*innen geteilt. Da allerdings nicht Jede*r über einen entsprechenden Account verfügt, entstand die Idee, etwas von allen sozialen Netzwerken Unabhängiges zu schaffen. Mit anfänglicher Skepsis, ob sich der Aufwand lohnen würde, begannen wir erste Ideen zu sammeln und Entwürfe zu konkretisieren. Nach langen Vorbereitungen und einigen Beiträgen war die Zeit reif, um unser neues Projekt am 1. Dezember 2016 online zu stellen: abiLehre.com.

Unser Bestreben lag aber nicht nur an einer zielgerichteten und freizugänglichen Jobbörse, sondern auch an der öffentlichen Bewerbung unseres Lehrberufs per se, vielmehr auch dessen breitgefächerten Lerninhalte. Über die Jahre hinweg gewannen wir viele neue Leser*innen, die uns fortan auf unserer Reise treu begleiteten.
Das Jahr 2019 stellte für uns einen absoluten Höhepunkt dar. Wir konnten nicht nur die Zusammenarbeit mit Kolleg*innen diverser Institutionen intensivieren, sondern wurden im Rahmen des 34. Österreichischen Bibliothekartags in Graz mit dem Förderpreis der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VÖB) ausgezeichnet.

2020 haben wir aus abiLehre einen eigenständigen Verein gemacht, der den Grundstein bietet für die unterstützende Finanzierung aktueller und zukünftiger Projekte, die wiederum der nächsten Generation an ABIs zugunsten kommen wird. Um welche Projekte es sich unter anderem handelt, möchten wir in den nachfolgenden Absätzen ein wenig vorstellen.

eduLehre

Da wir zunehmend auch Leitfäden oder „Crashkurse“ online publizierten, flammte die Idee auf, eine eigenständige Lernplattform für Lehrlinge zu schaffen. Immer wieder erreicht uns die Frage, warum wir hier eine weitere Plattform geschaffen haben und diese nicht 1:1 in unsere bestehende Webseite integriert haben. Der Grund dafür ist recht simpel: zum Zwecke der besseren Darstellung und Übersicht fahren wir hier zwei Schienen: abiLehre soll allgemeine Informationen und Neuigkeiten aus der Branche (unter anderem auch die Jobbörse) bereitstellen, während hingegen eduLehre auf das Wesentliche, nämlich die zahlreichen Lernmaterialien, reduziert wurde.

Gemäß dem Motto „Learning is not a destination, it’s a journey!“ erscheinen in regelmäßigen Abständen neue Inhalte. Die Übungen zur Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung werden laufend auf Richtigkeit überprüft und erweitert. So konnten wir schon den einen oder anderen Lehrling bis zur bestandenen Prüfung begleiten.

Im Herbst 2021 nahmen wir die meisten Übungen offline, da wir die Inhalte derzeit an die neue Prüfungsordnung anpassen bzw. komplett neu gestalten, um den Lehrlingen bei der Prüfungsvorbereitung im kommenden Jahr möglichst authentische Beispiele liefern zu können.

Veranstaltungen und Kurse

Ein ehemaliger Lehrer von uns sagte während des Unterrichts, dass er es bedauerlich fand, dass ehemalige Lehrlinge kaum Kontakt zueinander hätten und dadurch Jahr für Jahr ein österreichweites Netzwerk unter Kolleginnen und Kollegen verloren ginge. Wir nahmen uns seine durchaus verständlichen Worte zu Herzen und veranstalteten regelmäßige ABI-Treffen, welche bisher 1-2 Mal im Jahr stattfinden konnten. Das förderte wiederum den gemeinsamen Austausch und eine gemeinsame Reflexion über die Lehrzeit, und so konnten sich ältere Lehrgangs-Generationen und jüngere erst kennen lernen.

Unter dem Schlagwort Kurse boten wir 2021 zum ersten Mal einen individuell angepassten LAP-Workshop zur Prüfungsvorbereitung an, und zwar online. Neben kleineren Stoffwiederholungen zum Archiv- und Bibliothekswesen, wurde hier auch gemeinsam geübt. Den Abschluss stellte eine Art Mini-LAP dar, wo neben praktischen Kenntnissen auch Querverbindungen zur Theorie hergestellt wurden. Die Zusammenarbeit erfolgte auf der einen Seite über ein Tool für die Videokonferenz und eines für die interaktive Kollaboration. Durch dieses Konzept war es den Teilnehmer*innen möglich, Übungen zu Hause zu machen und diese im Plenum zu vergleichen bzw. gemeinsam zu bearbeiten. Das Feedback war äußerst positiv, weshalb die Fortführung des Workshops unsererseits angestrebt wird.

Dankeschön ❤

All das oben erwähnte wäre ohne die Hilfe anderer Menschen nie möglich gewesen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei all jenen bedanken, die uns über die letzten Jahre begleitet haben bzw. auch weiterhin eine große Unterstützung für uns darstellen. Wir wären heute nicht an jener Stelle unserer Reise angelangt, wenn wir nicht die Möglichkeit gehabt hätten, unseren Lehrberuf auf Messen, Veranstaltungen oder bei Vorträgen zu bewerben bzw. der breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.

Unser größter Dank gilt jedoch allen Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent*innen. Ihr seid der Motor bzw. vielmehr der Grund, weshalb wir fieberhaft an abiLehre arbeiten und Euch auf eurem Weg zur Lehrabschlussprüfung bzw. auch darüber hinaus begleiten und unterstützen möchten.

Unsere Reise ist noch lange nicht vorbei, sondern hat erst so richtig begonnen! In diesem Sinne: auf die nächsten 5 Jahre! 😀

Euer Verein abiLehre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: