Short-Track-Studium für FaMIS in Stuttgart

Fortbildung in Bibliotheken

„Das Short-Track-Studium ist deutschlandweit das erste für FaMIs konzipierte Vollzeitstudium und richtet sich an leistungsstarke Studierende, die ihre beruflichen Perspektiven durch den Bachelor-Abschluss Informationswissenschaften deutlich verbessern wollen.

Studieneinsteiger/-innen, die ihre Ausbildung zur/m Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) in der Fachrichtung Bibliothek abgeschlossen haben und zudem eine (Fach-)Hochschulzugangsberechtigung besitzen, können im Bachelorstudiengang Informationswissenschaften an der HdM ihre erworbenen beruflichen Kompetenzen pauschal anrechnen lassen. Ihr Studium verkürzt sich damit von sieben auf fünf Semester.

Das Short-Track-Studium startet zum Wintersemester 2019/20. Der Bewerbungsschluss für den Studiengang Informationswissenschaften und damit auch die Möglichkeit, sich für das Short-Track-Studium im Wintersemester 2019/20 anzumelden, ist der 15.07.2019. Weitere Informationen: https://www.hdm-stuttgart.de/iw/short-track <https://www.hdm-stuttgart.de/iw/short-track>“

(Prof. Cornelia Vonhof, Studiengang Informationswissenschaften, Hochschule der Medien, Stuttgart)

Ursprünglichen Post anzeigen

StadtLesen – die Lesegenusstour beginnt

In einer großen und weiten Stadt gibt es einen Platz, auf dem Mörder auf Drachen treffen, eine Romanze auf einem karibischen Strand spielt, eine Abenteurerin sich auf der Suche nach einem Schatz durch den Dschungel kämpft und es trotzdem still ist - denn all dies findet in einer Fantasiewelt statt. All dies wartet im Rahmen... Weiterlesen →

Praktikum beim Kulturprojekt StadtLesen (Sbg)

Das Team der Innovationswerkstatt sucht für die diesjährige StadtLesen Tour eine/n Praktikant/in. Was ist StadtLesen? StadtLesen ist eine Lesegenusstour, die im Sommer 2019 bereits in Ihrer elften Auflage durch die schönsten Städte Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zieht. StadtLesen richtet inmitten belebt, berühmter Stadtplätze ein Lesewohnzimmer ein – für Jederfrau und Jedermann zum Buchgustieren unter... Weiterlesen →

Blueprints #1: moderne Architektur trifft auf Bibliotheken und Buchhandlungen

Viele Menschen verbinden das Wort Bibliothek bzw. Buchhandlung mit alten Gebäuden und eventuell auch mit leicht angestaubten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern inmitten von Bergen bestehend aus alten Büchern - ein leicht modriger Geruch rundet das Ganze noch ab. Dem ist jedoch schon lange nicht mehr so. Die Bibliothekslandschaft erlebt in den letzten Jahren eine regelrechte Renaissance.... Weiterlesen →

Lesetipp: Im Buchladen — Fiktion fetzt.

Ich habe heute einen sehr tollen Beitrag über das Kulturkaufhaus Dussmann, auf dem Blog Fiktion fetzt von Karo gefunden. Ich kann mich noch gut an meinen ersten Besuch bei Dussmann erinnern. Ich war fasziniert und erstaunt, da mich das Kulturkaufhaus eher an eine große Bibliothek erinnert hat. Ich verbrachte gut drei Stunden in diesem Geschäft,... Weiterlesen →

Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv (Kassel, DE)

Das documenta archiv in Kassel sucht zum 01.01.2018 eine/n Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv zur Betreuung des Lesesaalbetriebs und zur Erledigung einfacher archivarischer Aufgaben. Bewerbungsschluss: 01.10.2017 Das documenta archiv ist Teil der documenta und Museum Fridericianum gGmbH. Es wurde 1961 von Arnold Bode, dem Gründungsvater der documenta, initiiert und widmet sich der Archivierung,... Weiterlesen →

Fachangestellte (w/m) für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Archiv (München, DE)

Das Institut für Zeitgeschichte in München (DE) hat zwei Stellen für FaMIs bzw. ABIs zu besetzen. Ende der Bewerbungsfrist: 30. September 2017 Fachangestellte (w/m) für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Archiv Das Institut für Zeitgeschichte München – Berlin hat zum 1. November 2017 oder später unbefristet in Vollzeit zwei Stellen für Fachangestellte (w/m) für Medien- und... Weiterlesen →

StadtLesen – das Lesefestival unter freiem Himmel bei freiem Zu- und Eintritt

Das Konzept des Projekts StadtLesen ist einfach, aber genial: bequeme Sitzmöglichkeiten, ca. 3.000 bis 5.000 unterschiedliche Bücher diverser Genres, Erzähllesungen prominenter Autorinnen und Autoren. Das Ganze wird abgerundet durch die wunderschönen Kulissen verschiedener Städte. Die Idee zu StadtLesen entstand im Jahr 2007 eher beiläufig, nachdem Sebastian Mettler gemäß dem Motto "Lesend reisen, reisend lesen" das... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑