Burgenländische Landesbibliothek sucht eine/n Mitarbeiter/in


Gemeinsam die öffentliche Verwaltung verstärken

Das Amt der Burgenländischen Landesregierung beschäftigt rund 2000 Dienstnehmer*innen an mehreren Standorten im Burgenland. Sie können mit Ihrer Mitarbeit dazu beitragen, das Land Burgenland erfolgreich zu gestalten.

Referent*in in der Landesbibliothek in der Abteilung 7 – Bildung, Kultur und Wissenschaft beim Amt der Bgld. Landesregierung

Eisenstadt – Vollzeit, Teilzeit

Ihr Aufgabenfeld

  • Sie sind für die strategische Planung, Betreuung und Evaluierung von Projekten im Bibliotheksbereich zuständig.
  • Sie bereiten Presseaussendungen vor, stellen Fact Sheets für die Kommunikation zusammen, gestalten und betreuen den entsprechenden Teil der Homepage und sind für die Erstellung eines Newsletters verantwortlich.
  • Sie evaluieren laufend den Bibliotheksbereich und führen in Abstimmung mit der Statistik des Büchereiverbands Österreichs (BVÖ) eine Bibliotheksstatistik.
  • Ihnen obliegen die Konzeption, Organisation und Abwicklung der Fortbildungsveranstaltungen und Tagungen für die Mitarbeiter*innen der öffentlichen Büchereien.
  • Sie übernehmen die Förderberatung in Bezug auf die Fördermaßnahmen des Landes Burgenland und des BVÖ und geben Hilfestellung bei der Antragerstellung sowie Abrechnung.
  • Im Rahmen der bibliothekarischen Tätigkeiten sind Sie für die Besucher*innenbetreuung, das Erfassen sowie Beschlagworten zuständig.

Ihre Qualifikation

  • Sie haben eine höhere Schule auf Maturaniveau erfolgreich abgeschlossen.
  • Vorzugsweise haben Sie bereits praktische Erfahrung im Bibliotheksbereich und im Umgang mit Bibliothekssoftware (Dabis, Aleph) gesammelt.
  • Sie verfügen über sehr gute IT-Kenntnisse sowie gute Kenntnisse der burgenländischen Bibliotheks-, Kultur- und Literaturlandschaft.
  • Sprachkenntnisse in Englisch und in einer Volksgruppensprache sind ebenfalls von Vorteil.
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B.
  • Sie besitzen ein besonders hohes Maß an Eigenverantwortung und Eigeninitiative sowie Planungs- und Organisationskompetenz.
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit, hohe Leistungsbereitschaft sowie die Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten zeichnen Sie aus.

Ihre Entlohnung
Das Monatsentgelt laut Gehaltsschema beträgt monatlich mindestens Euro 2.706,70 brutto bei Vollbeschäftigung und ergibt sich aus Anlage 2 des Bgld. Landesbedienstetengesetzes 2020.

Dieses Entgelt kann sich allenfalls auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten erhöhen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie mittels Bewerbungsbogen (e-government.bgld.gv.at) mit folgenden Beilagen an uns übermitteln:

  • Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Motivationsschreiben
  • Staatsbürgerschaftsnachweis bzw. Berechtigung zum unbeschränkten Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • Geburtsurkunde
  • Reifeprüfungszeugnis sowie Zeugnisse der Zusatzausbildung(en)
  • gegebenenfalls Arbeitszeugnisse
  • Führerscheinnachweis
  • bei männlichen Bewerbern: Wehrdienst-, Zivildienstbescheinigung bzw. Befreiungs­schein

Ihre Bewerbung können Sie

an das Amt der Burgenländischen Landesregierung, Europaplatz 1, Einlaufstelle (Landhaus Neu), 7000 Eisenstadt, übermitteln. Unvollständig bzw. verspätet eingelangte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungsfrist
Die Bewerbungen sind unter Beilage sämtlicher Unterlagen innerhalb von vier Wochen nach Veröffentlichung im Landesamtsblatt einzubringen. Maßgebend ist das Datum des Einlangens der Bewerbung (Datum des Eingangsstempels). Der Lauf dieser Frist beginnt mit dem Tag, der der Herausgabe und Versendung des die Ausschreibung enthaltenden Landesamtsblattes für das Burgenland folgt.

Ihre Ansprechperson
Julia WESSELY, MSc (WU)
Abteilung 1 – Personal
Tel.: 057-600 2107

Weitere Informationen
Als Bewerber*in müssen Sie die Voraussetzungen gem. § 4 Landesbedienstetengesetz 2020 erfüllen. Diese Planstelle wird im Sinne der §§ 1 und 2 des Objektivierungsgesetzes, LGBl. Nr. 56/1988 idgF, ausgeschrieben. Aufnahmen in den Burgenländischen Landesdienst erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Für die Landesregierung:
Die Abteilungsvorständin:
Mag.a Monika PAUSCHENWEIN

Veröffentlicht im Landesamtsblatt vom 10.12.2021, 49. Stück

Fristende: 10.01.2022


Quelle: https://www.burgenland.at/service/bekanntmachungen/stellenausschreibungen/#c10431 (Stand: 20. Dezember 2021)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: