FREDA Wien (Grüne Zukunftsakademie) sucht Archivar*in


FREDA – die Grüne Zukunftsakademie sucht eine Archivar*in – bitte teilen, bitte bewerben bis 25. Jänner 2021 mit Lebenslauf.

Ausschreibung Archiv-MitarbeiterIn:

Ihre zukünftige Rolle: ArchivarIn (m/w/d) im Grünen Gedächtnis. Die umfangreiche Materialiensammlung der Grünen Österreich steht im Eigentum von FREDA, der Grünen Zukunftsakademie zur Förderung politischer Bildung und Kultur, situiert an einem eigenen Standort im 23. Wiener Gemeindebezirk.

Als Mitarbeiter*in in unserem bundesweit tätigen Team erwartet Sie ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in der Aufarbeitung, Weiterentwicklung und Positionierung des Grünen Gedächtnisses als erfolgreiche und zukunftsträchtige Institution. Sie arbeiten eng vernetzt mit dem wissenschaftlichen Begleitkomittee und dem Vorstand der Parteiakademie zusammen. Zudem stellen Sie die Schnittstelle dar zu anderen archivarischen Einrichtungen in Österreich/in Europa und potentiellen Nutzer*innen der Grünen Materialien-sammlung.

Grundlegend hat die Materialiensammlung als Gedächtnisinstitution folgende Aufgabe:
• Systematische Übernahme, Erfassung, Ordnung, dauerhafte Aufbewahrung, Erschließung und Zurverfügungstellung von Schrift-, Bild- und Tonträgern sowie elektronischen Speichermedien aus dem Umfeld der Grünen Partei und der Grünen Bewegung.
• Darüber hinaus werden fallweise weitere Gegenstände (Textilien, Give-aways etc.) angenommen und aufbewahrt, um diese ebenfalls etwa für Ausstellungen oder Dokumentationszwecke aufzubereiten und zur Verfügung zu stellen.
• Kernstück der Arbeit sind die Erschließung und Umbettung der Archivalien (für die weitere Nutzung und Beforschung, für Ausstellungen, Veranstaltungen und Merktage) sowie die Ordnung (Eintrag in eine bestehende Datenbank und ggfs Emigration in ein neues Open Scource System).
• Weiters sollen die bereits in der Vergangenheit genutzten Möglichkeiten im Internet (Website, Social Media) fortgesetzt und weiter ausgebaut werden.

Ihre Aufgaben im Detail:
• Inhaltliche Erschließung des Archivbestands – Umsetzung der nationalen und internationalen Standards ISAD(G), ISAAR(CPF)
• Beschreibung des Archivs nach internationalem Standard (ISDIAH)
• Erhaltung und fachgerechte Aufbewahrung der Materialien
• Verfassen einer Nutzungsordnung
• Digitalisierung des Bestandes (Textdokumente, Foto- und Plakatsammlung, Videos und Tonaufzeichnungen)
• Aufbau einer auf die Bestände angepassten Tektonik und einer entsprechenden Systematik, laufende Betreuung der Datenbank
• Entwicklung eines Konzepts zur Dokumentation und Bewahrung elektronischer Medien
• Projektleitung, Koordination von Forschungsprojekten, Organisation von Ausstellungen, Veranstaltungen, Präsentationen/Vorträgen
• Betreuung von Praktikant*innen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen
• Beratung von Benutzer*innen, Recherche für Benutzer*innen, die nicht vor Ort recherchieren können
• Entgegennahme oder Abholung von Schenkungen
• Sichtung, Ordnung und Skartierung von neuen Beständen
• Führung von Übernahmeprotokollen, Zugangsbüchern, Erfassungsprotokollen
• Erfassen von Tätigkeits- bzw. Jahresberichten
• Bereitstellung und Aktualisierung der Findmittel auf der Website
• Allgemeine Betreuung der Website, Betreuung der Sozialen Medien
• Kooperation und Vernetzung mit anderen Teilen der Grünen Bewegung sowie mit anderen Gedächtnisinstitutionen/Archiven
• Datenmanagement
• Schriftverkehr, Finanzen, Instandhaltung der Räume

Das bringen Sie mit:
• Mehrjährige berufseinschlägige Erfahrung im Archiv- oder Bibliothekswesen
• In- oder ausländische abgeschlossene Archiv- oder Bibliothekars- oder vergleichbare Ausbildung (erwünscht, kann uU auch berufsbegleitend nachgeholt werden)
• Kenntnisse des österreichischen Archivwesens und Archivrechts
• Erfahrungen im Vor- und Nachlassmanagement
• Erfahrungen im Projektmanagement
• Erfahrungen in der Arbeit mit Archivsoftware sowie im Social Media Bereich
• Erfahrungen in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
• Erfahrungen in der Anwerbung von Drittmitteln, z.B. Crowd Funding (erwünscht)• Kenntnisse der Geschichte der Partei Die Grünen
• Fähigkeit zur Vernetzung mit Stakeholdern
• Fähigkeit selbständig und über längere Strecken auch alleine zu arbeiten (die Materialiensammlung ist örtlich nicht an das Büro der FREDA Akademie angebunden)
• Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch als Voraussetzung.
• Führerschein und eigener PKW von Vorteil.

Dienstort: 1230 Wien, Atzgersdorf (auch öffentlich erreichbar)
Dienstverhältnis: Anstellung, 20 Stunden.
Gehalt: € 1.540,00 brutto (Basis, Einstufung abhängig von Ausbildung und Vordienstzeiten).

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben mit beigefügtem Lebenslauf per Post an: FREDA – Die Akademie, z.H. Dagmar Tutschek (Obfrau) A-1070 Wien, Spittelberggasse 22 oder per Email an: dagmar.tutschek@freda.at

Ende der Bewerbungsfrist: 25.01.2021


Quelle: Information über abiLehre-Kontaktformular bzw. Facebook-Post von Eva Blimlinger (29.12.2020: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10160333562138238&id=829468237)
Kommentar: Es sei – lt. Kommentar-Post von E. Blimlinger – angestrebt, diese Stelle als Vollzeitstelle auszuweiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: