Landesmuseum für Kärnten sucht eine/n Bibliothekar/in, 40 WStd.


Dienstort: Klagenfurt am Wörthersee sowie die Standorte des Landesmuseums für Kärnten.

Der Aufgabenbereich umfasst die Unterstützung der Leitung der Kärntner Landesbibliothek in folgenden Bereichen:

  • Formale und teilweise inhaltliche Erfassung von analogen und elektronischen Medien im Bibliothekssystem Alma
  • Erfassung und Anwendung von GND-Normdaten
  • Überprüfen und Korrigieren von Metadaten (Monografien und fortlaufende und integrierende Ressourcen)
  • Korrektur der Bestandsangaben in Alma
  • Exemplarverwaltung, Anlegen von Holdings, Items
  • Erfassen von Bindeeinheiten im Bibliotheksverwaltungssystem Alma mit Signatur-, Inventar- und Barcode-Vergabe
  • Herrichten von Bänden für den Buchbinder
  • Vertretungsweise Publikumsdienst im Lesesaal
  • Wahrnehmen der Aufgaben eines Lokalredakteurs/-in im Österr. Bibliothekenverbund

Bewerber/innen für diese Stelle haben nachzuweisen:

  • Abgeschlossene Fachhochschul- oder Universitätsausbildung (Diplom-, Magister-/Master- oder Doktoratsstudium), oder abgeschlossene Reifeprüfung
  • Abgeschlossene Ausbildung zur Bibliothekarin/zum Bibliothekar, oder vergleichbare Ausbildung (z. B. Universitätslehrgang Library and Information Studies)
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit dem Bibliothekssystem „Alma“ sowie anwendungssichere Kenntnisse der RDA, GND und MARC21
  • Berufserfahrung im Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesen von Vorteil, vorzugsweise in
    einem Bibliothekenverbund (idealerweise im Österreichischen Bibliothekenverbund)
  • Grundkenntnisse der Vorgängerregelwerke RAK-WB, preußische Instruktionen
  • Fähigkeit zu selbstständigen, genauen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Serviceorientiertes Auftreten sowie Verantwortungsbewusstsein insbesondere im Umgang mit Sammlungsobjekten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse und gute Englischkenntnisse, eine zweite Fremdsprache ist von Vorteil (vorzugsweise Italienisch, Slowenisch)
  • Museale Berufserfahrung

Erwünscht:

  • Pflichtbewusstsein
  • Kollegialität
  • Hilfsbereitschaft
  • Selbstständigkeit
  • Flexibilität
  • Eigeninitiative
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Räumliche und zeitliche Flexibilität aufgrund der Organisationsstruktur des LMK

Dienstverhältnis: zum ehestmöglichen Eintritt – vorerst befristet auf die Dauer eines Jahres.

Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden pro Woche

Entlohnung: je nach Qualifikation in der Entlohnungsgruppe a oder b, in Anlehnung an das Kärntner Landesvertragsbedienstetengesetz.

Bewerbungen werden nur dann in das Auswahlverfahren einbezogen, wenn:

  • die Bewerber/innen die österreichische Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines Staates, dessen Angehörigen Österreich aufgrund von Verträgen im Rahmen der Europäischen Union dieselben
    Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländern besitzen;
  • männliche Bewerber den Präsenz- bzw. Zivildienst abgeleistet haben oder eine Untauglichkeitsbescheinigung nachweisen können;
  • die Bewerbungsunterlagen bis spätestens 03.12.2020 beim Landesmuseum für Kärnten – Sammlungsund Wissenschaftszentrum, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Liberogasse 6, einlangen

Gemäß § 6 Abs. 2 des Landesgleichbehandlungsgesetzes, LGBl. Nr. 56/1994, i.d.g.F., hat die Ausschreibung den Hinweis zu enthalten, dass Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht sind, weil der Anteil der Frauen im entsprechenden Wirkungsbereich der ausgeschriebenen Stelle unter 50 % liegt.

Für alle Bewerber/innen, die die Ausschreibungskriterien erfüllen, setzt sich das Objektivierungsverfahren aus folgenden Verfahrensschritten zusammen: 1.) Beurteilung und Analyse der Bewerbungsunterlagen. Auf
Grund des Ergebnisses der Vorselektion werden die fünf bestgereihten Bewerber/innen zu einem 2.) Interview eingeladen. Die mathematische Zusammenführung der Ergebnisse (50 % Vorselektion, 50 % Interview) ergibt die Endreihung.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist.

Für allfällige Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Volautschnig Philipp BSc

Mo. bis Fr. zwischen 08:30 und 14:30
Tel.: +43 (0)664 6202017
oder per Mail: philipp.volautschnig@landesmuseum.ktn.gv.at


Quelle: https://landesmuseum.ktn.gv.at/DE/repos/files/landesmuseum/DATEIEN/JOBS/LMK-Stellenausschreibung-2020-11-16-Bibliothekarin.pdf?exp=858582&fps=f2180a03c3aaf0e42fcf5617291bae997bde5833 (Stand: 20. November 2020)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: