Lehre mit Matura – eine Möglichkeit mit viel Potenzial!

Will ich eine Ausbildung machen oder sollte ich doch lieber eine weiterführende Schule besuchen? Matura, ja oder nein? Diese und natürlich viele weitere Fragen sollten vor dem endgültigen Entschluss, ob eine Lehrausbildung angefangen wird oder nicht, geklärt werden. Denn manchmal reicht eine gute Lehrausbildung nicht aus, um die persönlichen Bildungsziele zu erreichen.

Was viele aber nicht wissen ist, dass eine Kombination aus Lehre und Matura in der Regel möglich ist. Wer jetzt an hohe finanzielle Aufwände denkt, liegt falsch. Es gibt in allen Bundesländern die Möglichkeit, neben der Lehre an einem geförderten Berufsmatura-Programm teilzunehmen, bei dem sämtliche Kurskosten vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung übernommen werden.

Berufsreifeprüfung vs. Matura – wo liegt der Unterschied?

Beide Abschlüsse entsprechen derselben Wertigkeit. Das heißt, dass sämtliche Studienrichtungen an einer österreichischen Hochschule bzw. Universität, sowohl mit der Matura, als auch der Berufsreifeprüfung, belegt werden können. [Anm.: sie ersetzt jedoch nicht etwaige Aufnahmeprüfungen, welche eventuell vor Studienbeginn abgelegt werden müssen.] Eine Studienberechtigungsprüfung hingegen, ermöglicht lediglich das Studieren der dafür vorgesehenen Studienrichtung.

Anmeldung und Teilnahmevoraussetzungen (Berufsmatura Wien)

Die nachfolgenden Informationen beziehen sich auf das Programm der Berufsmatura Wien.

Grundsätzlich sind all jene Lehrlinge teilnahmeberechtigt, die die Eintstiegsphase erfolgreich absolvieren und anschließend einen der begehrten Plätze in den Hauptmodulen erhalten. Außerdem sollte ausreichend Zeit vorhanden sein, da die Anwesenheit in den Modulen und Tutorien, sowie die Bereitschaft mitzuarbeiten und mitzulernen als Grundvoraussetzung angesehen werden. Um aktiv am Berufsmatura-Programm teilnehmen zu können, bedarf es der Teilnahme an einem der Beratungsabende, welche in den Räumlichkeiten der Berufsschule für Handel und Reisen stattfinden. Eine aktuelle Terminübersicht ist hier zu finden. Eine Anmeldung zu diesen Terminen ist nicht notwendig.

Im Rahmen dieses Informationsabends werden die potenziellen Kursteilnehmer/innen unter anderem darüber aufgeklärt, wie die einzelnen Kurse ungefähr ablaufen werden, welche Mitteln es gäbe, falls ein Prüfungserfolg ausbleibt oder das zu Erlernende im Moment zu anspruchsvoll ist und was getan werden muss, um sich anzumelden.

#FYI: Das Team der Berufsmatura-Wien berät Dich auch gerne auf der BeSt³ in Wien.

Nach der erfolgreichen Teilnahme an einem der Termine, kann sich der Lehrling über das Kursbüro, das ebenso an der Berufsschule für Handel und Reisen zu finden ist, Zugangsdaten für das Online-System lösen. Sobald diese vorhanden sind, kann man sich für das Kursprogramm Berufsmatura Wien online anmelden.

Anschließend, jetzt kommt der bürokratische Teil, müssen Kopien persönlicher Dokumente, wie zum Beispiel die Geburtsurkunde, ein Staatsbürgerschaftsnachweis (Dokument oder Reisepass), e-Card und vieles mehr, entweder per Post bzw. E-Mail an das Kursbüro, über Mein Bereich hochgeladen oder persönlich vorbeigebracht werden. Nachdem all dies getan wurde, erhält der/die Teilnehmer/in laufend Kursplätze via E-Mail angeboten.

Ablauf

Die Kurse sind so gestaltet, dass es möglich sein sollte, diese berufsbegleitend zu besuchen. Je nach persönlichem Wissensstand und der damit verbundenen Herausforderung, können wahlweise auch mehrere Fächer parallel belegt werden, aber: Obacht, das Niveau ist sehr hoch und es sollte eine persönliche Bereicherung und keine Belastung darstellen. Manche unterschätzen den zeitlichen Aufwand, der zusätzlich zur Lehrausbildung, welche standardmäßig ein Ausmaß von 40 Wochenstunden hat, anfällt. In vielen Kursen reicht es nicht aus, einmal in der Woche am Kurs teilzunehmen, sondern es bedarf auch mitunter das Lernen im Selbststudium oder das Lesen kursrelevanter Literatur.

Der Kurs selbst dauert in der Regel ein Schuljahr und schließt mit dem Ablegen einer Externistenprüfung an einer öffentlichen Schule ab. Die Prüfung besteht in der Regel aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Wahlweise kann in einzelnen Unterrichtsfächern zwischen schriftlich und mündlich oder einer ausschließlich mündlichen Prüfung gewählt werden.

Fazit

Das Programm und die Idee der Berufsmatura ist hervorragend. Für den Standort in Wien kann ich meine wärmste Empfehlung aussprechen, da ich selbst Kursteilnehmer war. Es sei jedoch gesagt, dass es durchaus eine große, vor allem zeitliche Herausforderung darstellen kann und mitunter auch sehr vom Wohlwollen des Arbeitgebers abhängig ist. Eine weitere tolle Sache ist, dass wenn in einem Fach Nachholbedarf besteht, dieser ebenso vom Kursbüro (!kostenlos!) zur Verfügung gestellt wird, was jedoch nicht bedeutet, dass das eigene Engagement auf der Strecke bleiben sollte.

Wie oben bereits erwähnt, sollte die Option, zusätzlich zur Lehrarbschlussprüfung auch die Berufsreifeprüfung ablegen zu können, für jede Person eine persönliche Bereicherung darstellen und nicht zur Belastung werden. Die Ambition, ohne Matura nichts erreichen zu können, ist somit die komplett falsche Herangehensweise. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung hat einen Potenzialcheck für die Entscheidungsfindung entwickelt. Auf diese Art und Weise können in wenigen Minuten etwaige Zweifel ausgeräumt werden.

Es sollte somit gut abgewogen werden, ob der Aufwand schaffbar und auch die dafür benötigte Motivation vorhanden ist. Im Zweifelsfall gilt, lieber ein zusätzliches Beratungsgespräch zu vereinbaren, dem Klassenvorstand um deren bzw. dessen Expertise zu bitten, bevor Frust und Überforderung in der Lehrausbildung Einzug nehmen.


Weitere Informationen:

Berufsmatura Wien (Kursbüro)

Berufsmatura (Allgemeine Information, oesterreich.gv.at)

Info-Folder des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (inkl. Kontaktmöglichkeiten)

Beitragsbild: Image by TeroVesalainen from Pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: