DE: Stadt Amberg sucht eine/n FaMI/ABI für den Bauaktenbestand

Ein herzlicher Dank geht an den Kollegen, welcher uns die Stellenausschreibung zukommen ließ!


Die kreisfreie Stadt Amberg, Oberzentrum mit ca. 43.000 Einwohnern, liegt im Herzen der Oberpfalz in einer landschaftlich reizvollen Umgebung
mit guter Verkehrsanbindung zu den Ballungsräumen Nürnberg und Regensburg. Das Stadtbild ist geprägt von einem historischen Stadtkern.
Neben einer Technischen Hochschule mit innovativen Studiengängen und einem modernen Kongresszentrum befinden sich weiterführende
Schulen sowie kulturelle und sportliche Angebote vor Ort.

Die Stadt Amberg (www.amberg.de) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
einen Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (m/w/d)
der Fachrichtungen Archiv, Information und Dokumentation (IuD) oder Bibliothek in Vollzeit für die Erschließung und Verwaltung des Bauaktenbestandes.
Der Bauaktenbestand der Stadt Amberg umfasst derzeit rund 1.000 laufende Meter und wird im ersten Quartal 2020 an einem neuen Standort
untergebracht. Die Aufgaben des Stelleninhabers bestehen im Wesentlichen in der fachgerechten Erschließung und Lagerung der Unterlagen
sowie der Überwachung der Aktenausleihe und Rückgabe. Eine Erweiterung des Bestandes durch Unterlagen des Tiefbauamtes ist zu erwarten.
Auch ist mittelfristig geplant, größere Teilbestände zu digitalisieren.

Ihre Aufgaben:

  • Erschließung und Ergänzung des Bauaktenbestandes
  • Aufbau eines Barcode-gestützten Ausleihsystems in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Zentrale Dienste (v. a. Stadtarchiv und Zentralregistratur)
  • Beantwortung von Anfragen zum Bauaktenbestand
  • Magazinverwaltung
  • Mitarbeit bei der Einführung und Weiterentwicklung der E-Akte und der Durchführung von Digitalisierungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Zentrale Dienste

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtungen Archiv, IuD oder Bibliothek oder mehrjährige Berufserfahrung Bereich Schriftgutverwaltung
  • einen sicheren Umgang mit MS-Office Anwendungen und mit einschlägigen Datenbanken (etwa FAUST oder Augias)
  • eine ausgeprägte Serviceorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten
  • eine professionelle Zusammenarbeit mit den Teams der Bauverwaltung und der Stabsstelle Zentrale Dienste
  • eine hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Zuverlässigkeit
  • die Bereitschaft, Ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen durch Fortbildungen zu erweitern und zu vertiefen

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis sowie Bezahlung nach Entgeltgruppe 7 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • ein von Kollegialität und Wertschätzung geprägtes, familiäres Arbeitsumfeld
  • 30 Tage Urlaub
  • ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen
  • Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung
  • ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mit zahlreichen Angeboten in der Gesundheitsförderung (Aqua-Zumba, Yoga, Workshops etc.)
  • familienorientierte Personalpolitik, um Karriere und Familie zu ermöglichen
  • flexible Arbeitszeiten
  • regelmäßige Mitarbeiterveranstaltungen, Mitarbeiter-/Feedbackgespräche

Die Stadt Amberg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen, unabhängig von
kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls
bevorzugt.
Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Stabsstelle Zentrale Dienste, Herr Josef Singer, Telefon 09621/10-1211, gerne zur Verfügung.
Bei Interesse senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse mit Angabe ihres
möglichen Eintrittstermins bitte per Online-Formular bis spätestens 17.02.2020.

Michael Cerny
Oberbürgermeister


Quelle: E-Mail vom 24. Jänner 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: