PH Salzburg sucht eine/n Mitarbeiter/in für die Bibliothek

An der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig gelangt voraussichtlich mit
03. Februar 2020 die Stelle einer Ersatzkraft in der Studienbibliothek im Ausmaß von 75% zur Nachbesetzung.
Der Monatsbezug beträgt bei Vollzeitbeschäftigung mindestens brutto € 1848,90 (Basis Vollzeit /Ausbildungsphase/ohne Zulage) und erhöht sich eventuell auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstigen mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundenen Entlohnungsbestandteilen.

Grunddaten

  • Wertigkeit/Einstufung: A3/2 bzw v3/2
  • Dienststelle: PH Salzburg
  • Dienstort: 5020 Salzburg
  • Vertragsart: Befristet
  • Befristung: 31.12.2020
  • Beschäftigungsausmaß: Teilzeit
  • Beginn der Tätigkeit: 03.02.2020
  • Ende der Bewerbungsfrist: 01.01.2020
  • Monatsentgelt/bezug mindestens: 1848,90€ (Basis Vollzeit)
  • Referenzcode: BMBWF-19-2840

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Bestandsaufbau
  • Bestanderschließung
  • Allgemeine Bibliotheksverwaltung

Erfordernisse

  • Bereitschaft zum Erwerb der Kenntnisse über alle relevanten gesetzlichen Grundlagen im Rahmen des Arbeitsbereiches Soziale Kompetenz für die Durchführung des täglichen Parteienverkehrs
  • Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit,Teamfähigkeit
  • Organisations-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • die österreichische Staatsbürgerschaft oder eine dieser gleichzuhaltenden Staatsbürgerschaft gemäß § 1 Ausschreibungsgesetz 1989
  • die volle Handlungsfähigkeit
  • die persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit dieser Verwendung verbunden sind
  • Unbescholtenheit
Gleichbehandlungsklausel
Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

 

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges
Bewerbungen werden im Zeitraum zwischen 18. Dezember 2019 und 01. Januar 2020 ausschließlich online über die Jobbörse der Republik entgegengenommen – https://www.jobboerse.gv.at/

Verspätet eingebrachte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Der Bewerbung sind neben der Bekanntgabe der persönlichen Daten und dem Lebenslauf auch geeignete Nachweise (Zeugnisse etc.) für die Erfüllung der angeführten Erfordernisse anzuschließen.

Die Bewerber_innen, welche die geforderten Anforderungen erfüllen, bekommen spätestens zwei Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

 

Kontaktinformation
Service Center für Bewerber (technische Fragen) Tel. +43 1 24 242 – 505999 E-Mail: servicedesk_jobboerse@brz.gv.at

Die personenbezogenen Daten, die Sie im Zuge Ihrer Bewerbung bekannt geben, werden durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung zum Zwecke des Personalmanagements verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz im BMBWF finden Sie unter http://www.bmbwf.gv.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: