FB Rechtswissenschaften der Uni Salzburg sucht eine Karenzvertretung für 20 WStd.

GZ A 0106/1-2019

An der Universitätsbibliothek, Fakultätsbibliothek der Rechtswissenschaften, gelangt die Stelle e. Mitarbeiter*in gemäß Angestelltengesetz, Verwendungsgruppe IIIa, des Kollektivvertrages der Universitäten zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 1.030,80 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

 

  • Vorgesehener Dienstantritt: 1. Oktober 2019
  • Beschäftigungsdauer: befristet auf die Dauer einer Karenzierung, voraussichtlich bis 30. September 2024
  • Beschäftigungsausmaß in Wochenstunden: 20
  • Arbeitszeit: Montag, Dienstag u. Donnerstag 13:00-17:00 Uhr, Mittwoch 14:00 – 18:00 Uhr; Freitag 12:00-16:00 Uhr
  • Aufgabenbereiche: Mitarbeit an der Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften: Verwaltung von Print- und Online-Zeitschriften u.a. (Bestellung, formale Erfassung nach den geltenden Regelwerken, Rechnungsabfertigung, Buchbindearbeiten, Bestandspflege etc.); Durchführung aller Vorgänge im Rahmen der Entlehnung und Rückgabe von Medien inklusive Gebühreninkasso. Erteilung von bibliotheks- und fachspezifischen Auskünften im Front- und Back Office; Mitarbeit bei Projekten
  • Anstellungsvoraussetzungen: Reifeprüfung
  • Erwünschte Zusatzqualifikationen: Bibliothekarische Ausbildung (z.B. LIS) und/oder vergleichbare Berufserfahrung, gute IT-Anwendungskenntnisse
  • Gewünschte persönliche Eigenschaften: Genauigkeit, ausgeprägtes Servicebewusstsein, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einsatzfreude, Interesse an fachlichen Entwicklungen, Flexibilität, Verlässlichkeit

 

Telefonische Auskünfte werden gerne unter Tel.Nr. +43/662/8044-3043 gegeben.

Bewerbungsfrist bis 24. Juli 2019

 
Die Paris Lodron-Universität Salzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

 
Personen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer +43/662/8044-2465 sowie unter disability@sbg.ac.at.

 
Um eine geschlechtsneutrale Formulierung zu gewährleisten werden geschlechterspezifische Artikel, Pronomen und Adjektive im Text abgekürzt dargestellt.

 
Leider können die Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen, nicht vergütet werden.

 
Die Aufnahmen erfolgen nach den Bestimmungen des Universitätsgesetzes 2002 (UG) und des Angestelltengesetzes.

 
Ihre Bewerbung unter Angabe der Geschäftszahl der Stellenausschreibung senden Sie bitte per E-Mail an bewerbung@sbg.ac.at

Quelle: https://www.uni-salzburg.at/fileadmin/multimedia/Serviceeinrichtung%20Personal/documents/A_0106_MA_UB_Rechtswiss_01.pdf (Stand: 11. Juli 2019)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: